Am 17. und 18.09.2016 fand die diesjährige Herbstprüfung beim KV City statt, als Gastprüflinge durften wir Kameraden der RHS Berlin Reinickendorf/Wittenau und der RHS Görlitz bei uns begrüßen.

Alle unsere Rettungshundeteams müssen einmalig die Einsatztauglichkeit und dann alle 18 Monate wiederholend den Leistungsstand gemäß der DIN-Norm 13050 nachweisen. Diese Prüfung ist unabdingbar erforderlich, um bei Echtlagen eingesetzt werden zu können.

Im Rahmen der Prüfung erfolgt zunächst ein theoretischer Fachfragentest. Es folgen die Überprüfung der einwandfreien Anzeige am „Opfer“ und ein genau festgelegter Gehorsamstest. Die Trümmerhunde müssen zusätzlich noch einen Gewandheitstest ablegen, dieser wird an verschiedenen Geräten (Leiter, Wippe etc.) überprüft. Erst wenn diese „Vorprüfungen“ absolviert sind, dürfen die Teams ihr Können in der eigentlichen Flächen- oder Trümmersuche unter Beweis stellen.

Am Samstag stellten sich zunächst 5 Teams in der Fläche der Prüfung, 4 von ihnen konnten diese erfolgreich absolvieren. Am darauffolgenden Sonntag stellten sich dann 4 Teams der Trümmerprüfung, alle 4 bestanden diese erfolgreich.

Wir gratulieren allen Prüflingen ganz herzlich zum Erfolg und hoffen, dass alle stets unversehrt aus den nun kommenden Einsätzen zurückkehren!

Ein ganz besonderer Dank gilt den extra angereisten Prüfern aus Hamburg und Bayern, sowie allen helfenden Händen, ohne diese wäre eine solche Prüfung nicht möglich!